Skip to main content
Vertretung in Belgien logo
Vertretung in Belgien

Geschäftstätigkeit in der EU

In unserem Binnenmarkt leben 450 Millionen potenzielle Konsumentinnen und Konsumenten – damit ist die Europäische Union weltweit einer der größten Märkte.

Diesem Binnenmarkt ist es zu verdanken, dass belgische Unternehmen unabhängig von ihrer Größe dem EU-Handelsraum angehören, der für Wirtschaftswachstum sorgt, Arbeitsplätze schafft und Rahmenbedingungen für Unternehmen verbessert.

Kleine und mittlere Unternehmen in der EU 

Kleine und mittlere Unternehmen beschäftigen zwei Drittel aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und schaffen 85 % aller neuen Arbeitsplätze in der EU. Sie sind das Rückgrat der europäischen Wirtschaft. Um ihre Entwicklung und ihr Wachstum zu fördern, bietet die Europäische Kommission Informationen, Unterstützung und Förderungen. Kleine und mittlere Unternehmen können insbesondere

  • die Vorteile des freien Verkehrs von Waren und Dienstleistungen in der gesamten EU ohne Zölle und regulatorische Hürden nutzen;
  • bei Ereignissen wie der Corona-Pandemie und dem Brexit mit Unterstützung und Solidarität seitens der EU rechnen;
  • auf die Verhandlungsmacht der EU bauen, die ihnen durch Handelsvereinbarungen mit anderen Ländern und Regionen den Zugang zu den Weltmärkten erleichtert.

EU-Förderungen und finanzielle Unterstützung für Unternehmen

Jährlich erhalten mehr als 200.000 Unternehmen EU-Hilfen in Form von Unternehmenskrediten, Mikrofinanzierungen, Bürgschaften oder Risikokapital. In der Regel entscheiden lokale Finanzinstitute wie Banken, Risikokapitalgeber oder Business Angels über die Vergabe dieser Mittel.

In den Jahren 2020 und 2021 hat die Europäische Kommission mehrere Beihilferegelungen zugunsten Belgiens zur Unterstützung der vom Coronavirus-Ausbruch betroffenen Unternehmen genehmigt. Um die Folgen der Pandemie abzufedern und um Wirtschaft und Gesellschaft wieder auf die Beine zu helfen, hat die EU den Aufbauplan für Europa auf den Weg gebracht. Es bietet belgischen Unternehmen zusätzliche Unterstützung und Finanzierungsmöglichkeiten, insbesondere in den am stärksten betroffenen Sektoren.

Der Aufbauplan für Europa in Belgien

Informationen über EU-Mittel und die Antragstellung für Unternehmen 

Unternehmensfinanzierungen der EU in Belgien

EU-geförderte Initiativen in Belgien

Informations- und Unterstützungsnetze für Unternehmen

Unternehmerisch tätig sein

Informationspaket zur Gründung und Führung eines Unternehmens oder eines Start-ups in der EU, Steuervorschriften und -verfahren, Humanressourcen, Produktanforderungen, Finanzierung und Kundenbeziehungen.

Ihr Europa – Beratung

Netz unabhängiger Rechtsanwälte, die mit EU-Recht und nationalem Recht vertraut sind, in allen EU-Ländern:

  • kostenlose und personalisierte Rückmeldungen in der von Ihnen gewählten EU-Sprache innerhalb einer Woche;
  • Einzelheiten zu den in Ihrem Fall anwendbaren EU-Rechtsvorschriften; 
  • Informationen darüber, wie Sie Ihre Rechte in der EU ausüben können.

SOLVIT

Ungerechte Regelungen oder Entscheidungen und diskriminierende Büro­kratie können Ihnen das Leben, die Arbeit oder die Geschäfts­tätigkeit in einem anderen EU-Land erschweren. Wenn Sie als EU-Bürger/-in oder als Unter­nehmen in einem anderen Land mit Hinder­nissen konfrontiert werden, weil sich eine Behörde nicht an das EU-Recht hält, dann kann SOLVIT Ihnen helfen.

Erasmus für Jungunternehmer

Trägt durch Schulung vor Ort und Mentoring dazu bei, künftige europäische Unternehmer mit den Kompetenzen auszustatten, die sie benötigen, um ein kleines Unternehmen in Europa zu gründen und/oder zu leiten.

Enterprise Europe Network (EEN) Belgium

Wenden Sie sich an Ihre Kontaktstelle und wählen Sie die Stadt aus, in der Ihr Unternehmen niedergelassen ist. Sie kann Ihr Unternehmen durch Beratung, Unterstützung und Möglichkeiten internationaler Partnerschaften unterstützen.

Access2Markets

Spezielles Portal für die Ausfuhr aus der EU und die Einfuhr in die EU. Detaillierte Informationen über Zölle, Steuern, Vorschriften und Produktanforderungen für alle EU-Länder und über 120 weitere Märkte weltweit.

European Cluster Collaboration Platform

 Online-Vernetzungsinstrument mit dem Ziel, Handelspartner nach Ländern, Regionen, Industriezweigen oder Ökosystemen zu finden.

Beschäftigung, Soziales und Integration

Informationen, Nachrichten und Veranstaltungen zur Beschäftigungsstrategie und -politik der EU; Einschließlich Arbeitnehmerrechte, Kompetenzen und Qualifikationen, Mobilität, Sozialschutz und Inklusion.

European Intellectual Property Helpdesk

Helpdesk für geistiges Eigentum (IPR). Es bietet kostenlose Unterstützung für europäische KMU und Begünstigte von EU-finanzierten Forschungsprojekten bei der Verwaltung ihres geistigen Eigentums im Rahmen der transnationalen Forschungs- und Innovationsprogramme der EU.

Nützliche Links

Wie die Prioritäten der EU in Belgien umgesetzt werden

Weitere Informationen zu Geschäftswelt, Wirtschaft und Euro 

Weitere Informationen zu Finanzierung und Ausschreibungen 

Mitteilung der Europäische Kommission: Eine KMU-Strategie für ein nachhaltiges und digitales Europa